25.09.2017 | Fachtagung Bildung und Gesundheit – gemeinsam »initiativ« in Schulen | Hannover

Gemeinsam »initiativ« in Schulen

Eines  ist gewiss: Gesundheit ist mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit. Aber was macht Gesundheit in Schule und gesundes Lernen aus? Kann gesundes Lernen gelingen? Welche Programme können dabei unterstützend wirken? Wie bekommen wir mehr Transparenz über qualitätsgeprüfte Programme und Projekte zur Gesundheitsförderung in Schulen? Wie sehen diese Angebote genau aus, was sind ihre Ziele und wen kann man ansprechen? Und wie bleiben wir dabei selbst gesund?

Diesen Fragen stellten sich die Veranstaltenden schon vor zehn Jahren und initiierten 2007 die Internetplattform »die initiative ¬ Gesundheit ¬ Bildung ¬ Entwicklung«. Ziel ist es, das Thema „Gesundheit und Bildung“ zusammenzudenken und langfristig die Gesundheits- und Bildungsqualität in Niedersachsen zu verbessern.

Einen wichtigen Baustein stellt dabei das Informationsportal www.dieinitiative.de dar, welches konkrete Unterstützungsmöglichkeiten durch Gesundheitsinterventionen aufzeigt. Ein Blick in das Portal kann helfen, um das passende Angebot für die eigene Schule, zur Verbesserung der Gesundheit im Kontext von Bildungsprozessen, zu ermitteln.

Mit der Veranstaltung bot »die initiative« die Gelegenheit sich über Möglichkeiten der eigenen Einflussnahme auf ein positives Lernklima und auf die eigene Gesundheit anzuregen. Denn es ist lohnend für alle in der Schule, sich um die Gesundheit der Beteiligten zu kümmern. Ein Plus an Gesundheit stärkt Lehrende und Lernende.

Fotostrecke 25.September 2017

Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ stellten sich folgende Programme zu gesundheitsfördernden Angeboten vor und boten Gelegenheit zur Vernetzung. Vielen Dank dafür!

1. Holunderschule
2. Klasse 2000 – Förderung von Gesundheits- und Lebenskompetenzen in Grundschulen
3. Wirf mich nicht weg!
4. Fit for Differences – Förderung der interkulturellen und sozialen Kompetenz für Jugendliche
5. Inhouse-Schulungen: Sprech- und Stimmschulungen für Lehrerkollegien / Stimmschulung für Lehrkräfte
6. KOAG – Körperorientierte Achtsamkeit in Grundschulen
7. Verrückt? Na und!
8. Schule ohne Stress – SoS
9. Gemeinsam schmausen in den Pausen, Snack & Shake-Seminare
10. Stark im Stress (Onlineprogramm)
11. Kommunikation-Interaktion-Kooperation (KIK)
12. SCHLAU Niedersachsen
13. Cool sein – cool bleiben
14. Lions Quest
15. Bewegte gesunde Schule Niedersachsen
16. EFFEKT – EntwicklungsFörderung in Familien
17. Lubo aus dem All
18. Palaverzelt
19. Bleib Locker
20. Mindmatters
21. STEP für Eltern und Pädagogen
22. PAC
23. Life Champions / Fit for Love
24. Gesund Leben Lernen – GLL
25. Balu und Du
26. Mobbing Interventions Team (MIT)

Die Veranstaltung richtete sich an Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulträger, pädagogische Mitarbeiter*innen, Elternvertretungen sowie Interessierte und Akteure aus den Bereichen Bildung, Sport, Bewegung, Gesundheit und Politik.

Programm

09:30 Uhr | Ankommen,  Anmeldung
Begrüßungskaffee, Tee, Milchbar

10:00 Uhr | Begrüßung und Eröffnung

10:15 Uhr | In eigener Sache – 10 Jahre die initiative für Bildung, Entwicklung und Gesundheit
Gesunde Schulentwicklung braucht Unterstützung – Niedersächsisches Informationsprotal für Schulen
Prof. Dr. Peter Paulus, Leuphana Universität, Zentrum für Angewandte Gesundheitswissenschaften
Präsentation P. Paulus (PDF 391 KB)

Thomas Held, »die initiative ¬ Gesundheit ¬ Bildung ¬ Entwicklung« – Programmleiter, AOK Niedersachsen
Präsentation T. Held (PDF 1,2 MB)

11:00 Uhr | Glück und Gesundheit in der Schule – Wie kann das gelingen?
Tobias Rahm, Institut für Pädagogische Psychologie, Braunschweig
Präsentation T. Rahm (PDF 984 KB)

12:00 Uhr | Mittagsimbiss und Marktplatz
Aus der Praxis für die Praxis: Vielfältige Projekte und Programme stellten sich vor. Fragen, Herausforderungen, Anregungen und Tipps zu den Themen Gesundheit Bildung und Entwicklung

14:00 Uhr | Lernst du noch oder verstehst du schon?
Wie das Gehirn am besten lernt – oder die Welt versteht. Erstaunliche Einsichten der Gehirnforschung, die unser Lernen beeinflussen
Dr. Henning Beck, Neurowissenschaftler, Biochemiker und Buchautor, Frankfurt
Informationen unter http://www.henning-beck.com/vortraege/

15:15 Uhr | Abschluss und Veranstaltungsende

Feedbackbeispiele

Rückmeldungsbeispiele von Programmanbietern

Moderation
Insa Abeling, Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover Landesunfallkasse Niedersachsen,
Angelika Maasberg, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
Anneliese Mosch, AOK Niedersachsen