Leitstrategien

  • Qualitätsgeprüfte Gesundheitsinterventionen werden anhand der in Niedersachsen jeweils geltenden Richtlinien und Leistungsvorgaben für Schulen und Kindertagesstätten derart aufbereitet und vermittelt, dass diese in alle Ebenen der Alltagsarbeit der Einrichtungen integriert werden können.
  • Die Kompetenzen und Ressourcen der Partner sowie weiterer Unterstützer werden gebündelt, landesweite und regionale Vernetzungen werden angeregt. Gemeinsam soll das Thema ‚Gesundheit – Bildung – Entwicklung‘ in Theorie und Praxis von Schule und Kindertagesstätte interdisziplinär sowie sektorenübergreifend weiterentwickelt und Ressourcen schonende Synergieeffekte erzielt werden.
  • Schlüsselpersonen in Schulen, Kindertagesstätten und Bezugsorganisationen werden systematisch für eine integrative Bearbeitung des Themas ‚Gesundheit – Bildung – Entwicklung‘ gewonnen und Ihrem Bedarf entsprechend qualifiziert.
  • Das Vorgehen wird auf die zentralen Prinzipien und Ansätze der modernen Gesundheitsförderung und Prävention gegründet, wie sie in der Ottawa-Charta beschrieben und in der Fachdiskussion anerkannt sind.
  • »die initiative« wird auf der Basis von Projektmanagement und wissenschaftlicher Evidenz geplant und umgesetzt.

Niedersächsische Landesinitiative zur Verbreitung von qualitätsvollen Programmen und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in Schulen und Kindertageseinrichtungen