Qualitätskrite­rium 2.3: Lebensraum Kita

In der gesunden Kita als Lebensraum

  • existiert im Außen- und Innenbereich der Kita für kleine und größere Kinder, Mitarbeiter/innen und auch Eltern Raum und Ausstattung für Bewegung, Entspannung und Begegnung,
  • existiert Raum und Ausstattung für die Zubereitung und Einnahme gemeinsamer Mahlzeiten,
  • existieren eine kind- und erwachsenengerechte Ausstattung an Möbeln und Gebrauchsgegenständen, die ergonomischen, behindertengerechten und ökologischen sowie lern- und kommunikationsfördernden Ansprüchen gerecht wird,
  • haben Mitarbeiter/innen und Kinder Zugang zu einer gesunden Ernährung,
  • werden gemeinsame Mahlzeiten als soziale Ereignisse gestaltet, bei denen eine angenehme Atmosphäre herrscht und Mahlzeiten auch gemeinsam zubereitet werden können,
  • werden für alle Kita-Angehörigen Begegnungsmöglichkeiten angeboten, die den Zusammenhalt aller Kita-Angehörigen und deren Verbundenheit zur Kita fördern,
  • kann die Kita auch außerhalb ihrer Betriebszeit von allen Kita-Angehörigen für bereitgestellte oder selbstorganisierte Aktivitäten vielfältig genutzt werden (z.B. für Eltern-Kind-Treffen, gesunden Freizeitsport mit der Familie, Angebote der Familienbildung).

Niedersächsische Landesinitiative zur Verbreitung von qualitätsvollen Programmen und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in Schulen und Kindertageseinrichtungen