Qualitätskrite­rium 5.6: Angebote für Kinder mit besonderem Förderungsbedarf

In der gesunden Kita liegt ein dokumentiertes Konzept für integrative bzw. inklusive Angebote vor.

Die ErzieherInnen verfügen für Kinder mit besonderem Förderbedarf über spezialisierte Fachkenntnisse.

Die Fachkräfte arbeiten mit medizinischen und sozio- bzw. psychotherapeutischen Fachkräften zusammen.

Die ErzieherInnen sind ebenso sensibilisiert für Kinder mit Hochbegabung, Hochsensibilität und besonderen Begabungen und verfügen über spezialisierte Fachkenntnisse zur Begabtenförderung.

Niedersächsische Landesinitiative zur Verbreitung von qualitätsvollen Programmen und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in Schulen und Kindertageseinrichtungen