STEP für Eltern und Pädagogen *

Elternkurse und Weiterbildung für Erzieher/-innen

*Dieses Programm entspricht den Qualitätskriterien der „Grüne Liste Prävention“.

Verantwortliche / Anbieter

InSTEP Weiterbildungsinstitut
Kreuzbergstr. 84
40489 Düsseldorf
www.instep-online.de

Herausgeberinnen des STEP Programms im deutschsprachigen Raum
Roxana Petcov
Tel.:     (0 211) 4 22 87 27
Mobil:  (0 173) 5 75 57 76
Fax:    ( 0 211) 4 22 87 29
E-Mail: roxana.petcov@instep-online.de
und
Trudi Kühn
Tel.:     (0 211) 4 08 98 88
Mobil:  (0 179) 2 10 64 56
Fax:     (0 211) 4 05 66 70
E-Mail: trudi.kuehn@instep-online.de

Kontaktmöglichkeit in Niedersachsen

Barbara Ehrlich
Diplom-Psychologin, zertifizierte STEP Kursleiterin, Regionalleiterin Niedersachsen
Tel.:     (0 511) 5 10 66 08
E-Mail: barbara.ehrlich@t-online.de

Zielsetzung

Kinder entwickeln sich zu selbstbewussten Menschen, die ihr Leben eigenverantwortlich und sozialkompetent meistern – dafür werden Eltern und Erzieherinnen in Ihrer Erziehungskompetenz gestärkt!

Mit der Durchführung der professionellen Weiterbildung für ErzieherInnen und der Elternkurse an einer Kita wird – durch die gemeinsame pädagogische Sprache und gelingende Beziehungen – die Entwicklung und Potentialentfaltung der Kinder gefördert und eine signifikante Reduzierung des Stresslevels aller Beteiligten erreicht. Die Gesundheit von Kindern, Erzieherinnen und Eltern wird gestärkt. Der Grundstein für eine erfolgreiche Inklusion wird gelegt.

Der  STEP Elternkurs hilft Eltern, den Herausforderungen der Kindererziehung in unserer Zeit nachhaltig gerecht zu werden – sowohl präventiv als auch bei größeren Erziehungsproblemen. Dadurch entsteht ein kooperatives, stressreduziertes Zusammenleben in der Familie und dauerhaft gute Beziehungen werden aufgebaut. Besonderheiten der Entwicklungsphasen der Kinder (0 bis 6 Jahre, Kinder ab 6) werden berücksichtigt.

Durch eine STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen – Kinder wertschätzend und kompetent erziehen – gewinnen Fachkräfte in der Kita Sicherheit und Souveränität in Ihrer pädagogischen Arbeit und der Stress im Berufsalltag wird reduziert.

Im Anschluss an einer STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen können sich die Erzieher/-innen bzw. die Kita zertifizieren lassen. Dies sichert die Nachhaltigkeit der Anwendung von STEP im Alltag. Details über den Zertifizierungsprozess – auf Anfrage beim InSTEP Weiterbildungsinstitut.

 Hinweis: Es ist möglich, nur STEP Elternkurse bzw. nur die STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen in einer Kita durchzuführen. Die Durchführung beider Kurse ist vorteilhaft, aber nicht obligatorisch.

Zielgruppe

STEP Elternkurse
Eltern, Großeltern, Adoptiv- und Pflegeeltern.

STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen
Kitaleitungen, Erzieher/-innen (auch im Brückenjahr und in den außenunterrichtlichen Angeboten von Offenen Ganztagsschulen), Ergänzungskräfte – auch zum Einstieg für Quereinsteiger/innen, die neu im Kitabereich, Brückenjahr bzw. in der offenen Ganztagsschule arbeiten sollen.

Inhalte und Methodik

Wesentliche Themen eines STEP Elternkurses sind:

  • den Entwicklungsphasen und der Individualität der Kinder gerecht werden,
  • das Verhalten der Kinder aus einer neuen Perspektive verstehen,
  • auf Fehlverhalten angemessen reagieren, so dass positives Verhalten verstärkt wird,
  • die Stärken der Kinder fördern ohne Druck auszuüben und ihr Selbstwertgefühl steigern,
  • den Kindern zuhören, so dass sie mit ihnen sprechen und so mit den Kindern reden, dass sie ihnen zuhören,
  • die Kooperation in der Familie erreichen, die Kinder zu verantwortungsbewusstem Handeln und respektvollem Umgang anleiten,
  • Disziplin sinnvoll ausüben und die Kinder innerhalb gesetzter Grenzen entscheiden lassen,
  • freundlich und bestimmt sein können und die Kinder aus ihren Fehlern lernen lassen,
  • die eigenen Bedürfnisse und Wertvorstellungen berücksichtigen, Gelassenheit fördern, Stress reduzieren.

Die Weiterbildung für Erzieher/-innen vermittelt die Umsetzung des pädagogischen Konzepts von STEP im Rahmen der Kita. Die o.g. Inhalte werden – zur Beziehung Kind–Erzieher/-in und den Rahmenbedingungen in der Kita passend – erarbeitet und sind auch Teil der Erzieherweiterbildung. Die Themenbereiche der Erzieherweiterbildung sind:

  • gestärkte Handlungskompetenz beim Umgang mit einzelnen Kindern und der Gruppe: Kinder wertschätzend betreuen, kompetent anleiten (u.a. damit sie Konflikte selber lösen) und konsequent erziehen
  • effektive Zusammenarbeit mit den Kolleg/innen in ihrem Team: gezielt individuelle Ressourcen nutzen, Gemeinschaftsgefühl entwickeln, ein stressreduziertes Miteinander pflegen
  • gelungene Zusammenarbeit mit den Eltern und gestärkte Beratungskompetenz: wertschätzend miteinander umgehen, konsequent an einem Strang ziehen.

In allen STEP Kursen wird partizipativ, interaktiv gearbeitet. Zu den Trainingsmethoden gehören Übungen, Rollenspiele, Fallbeispiele in kleinen Gruppen, Austausch im Plenum und Reflexion.

Rahmenbedingungen

Umfang, Dauer

STEP Elternkurs
20 Stunden (10 wöchentliche Treffen à 2 Stunden),
auf Anfrage  5 Elterntreffs jährlich.

STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen
 32 Stunden  – 8 Module, idealerweise in drei Blöcken (2 Tage + 1 Tag + 1 Tag) durchgeführt, mit Pausen von 2-3 Wochen dazwischen.
Auf Anfrage  Nachtreffen – Nachhaltigkeit durch kollegiale Intervision und Vertiefung vom STEP Konzept.

 Raumbedarf

Für jeden STEP Kurs, unabhängig von der Zielgruppe ein gut ausgestatteter Raum (Flipchart, Pinnwand, Beamer),
groß genug um einen Stuhlkreis einzurichten und mit Platz für Rollenspiele.

Personalbedarf

  • Für jeden STEP Kurs, unabhängig von der Zielgruppe
    ein/e Kursleiter/-in für eine Gruppe von 8 – 12 Teilnehmer/-innen,
  • zwei Kursleiter/-innen (Co-Training) für eine Gruppe von 13 – 20 Teilnehmer/-innen.

Qualifikation der Anbieter

STEP Elternkurs

Zertifizierte STEP Kursleiter/-innen, die eine pädagogische  oder psychologische  Grundausbildung  haben, die Ausbildung im Rahmen des STEP Kursleiterseminars-Grundmodul erfolgreich absolviert haben, als aktive/r Teilnehmerin am InSTEP Trainernetzwerk an Qualitätssicherungsmaßnahmen teilnehmen – Supervision, Kollegiale Intervision, themenbezogene Weiterbildungen, Austausch in der Regionalgruppe.

STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen

Zertifizierte STEP Kursleiter/-innen, die

  • die Ausbildung im Rahmen des STEP Kursleiterseminars-Grundmodul erfolgreich  absolviert haben,
  • Berufserfahrung im Bereich Kindergarten haben,
  • das STEP Aufbaumodul für DozentInnen der Weiterbildung für Erzieher/-innen erfolgreich absolviert haben,
  • als aktive/r Teilnehmer/-in am InSTEP Trainernetzwerk an Qualitätssicherungsmaßnahmen teilnehmen – Supervision, Kollegiale Intervision, themenbezogene Weiterbildungen, Austausch in der Regionalgruppe und bei jährlichen Treffen.

Hinweis: Die Anbieter im Kita-Bereich können Mitarbeiterinnen einer Kita sein, die zu STEP Kursleiter/-innen ausgebildet wurden und die Kurse in der eigenen Kita anbieten oder freiberufliche, selbstständige Kursleiter/-innen sein, die auf Honorarbasis arbeiten.

Schulungsangebot für MultiplikatorInnen in KiTa

Für eine Kita ist es von großem Vorteil, wenn ein/e-zwei Erzieher/-innen vom Team sich zu Kursleiter/-innen ausbilden lassen, um dann STEP Elternkurse bzw. die STEP Weiterbildung in der eigenen Kita durchzuführen.

1. Schritt
Ausbildung zum/r Leiter/-in von STEP Elternkursen:
STEP Kursleiterseminar – Grundmodul

Inhalt:

  • Individualpsychologie als theoretische Grundlage von STEP,
  • Reflexion über den eigenen pädagogischen Standpunkt,
  • STEP Elternkurs – Inhalte und Arbeitsweise mit Eltern – Theorie und Praxis,
  • Gruppenleitung, Konfliktmanagement – Theorie und Praxis,
  • InSTEP Trainernetzwerk.

Umfang:

7 Tage – davon im 1.Teil 4 Tage und im  2.Teil 3 Tage.
Zwischen den Teilen haben die Teilnehmer/-innen 4 bis 8 Wochen Zeit, Erfahrungen mit der Anwendung des pädagogischen Konzepts von STEP beim Umgang mit Kindern zu sammeln und eine Präsentation für den 2.Teil vorzubereiten.

2. Schritt
Die Absolvent/-innen des Seminars schließen sich dem Trainernetzwerk (zwecks Qualitätssicherung) an und führen dann einen STEP Elternkurs durch.

3. Schritt
Ausbildung zum/r Leiter/-in von STEP Weiterbildungen für
Erzieher/-innen: STEP Aufbaumodul

Inhalt:

  • Besonderheiten der Weiterbildung für ErzieherInnen: Ziele, Zielgruppe, Formate, Inhalte, Trainingsmaterial,
  • Rolle und Aufgaben der Leitung – Theorie und Praxis,
  • Zertifizierung.

Umfang: Insgesamt 2 Tage Fortbildung im Aufbaumodul.

An der Ausbildung zu STEP Kursleiter/-innen im Bereich Kita können Kitaleiter/-innen, Erzieher/-innen, Sozialpädagog/-innen und Fachberater/-innen teilnehmen. Kosten für die jeweiligen Module – s. www.instep-online.de Bereich AUSBILDUNG bzw. auf Anfrage beim InSTEP Weiterbildungsinstitut.

Evaluation

STEP wird seit 2003 von Professor Klaus Hurrelmann begleitet. 2006-2009 lief die wissenschaftliche Evaluation unter der Ägide von Prof. Hurrelmann in 2 Phasen. Professor Klaus Hurrelmann sagt: „STEP ist ein zutiefst demokratisches und humanes Konzept. Es zielt darauf ab, Menschen unterschiedlicher Generationen feste und klar strukturierte Regeln für den Umgang miteinander an die Hand zu geben.”

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die Evaluation von STEP im Rahmen der Präventionsforschung finanziert. Ein Ergebnis der Studie war, dass der Stresslevel in den Familien, in denen ein Elternteil an einem STEP Elternkurs teilgenommen hatte, signifikant reduziert werden konnte. Die zweite Phase der Evaluation hat gezeigt, dass auch sozialbenachteiligte Eltern durch die Durchführung von STEP Elternkursen in Institutionen erreicht werden können. Die Qualität und das Engagement der STEP Kursleiter/-innen wurde besonders betont. Details zur Evaluation unter http://instep-online.de/evaluation.php. In den USA wurden 61 Untersuchungen von STEP Elternkursen mit verschiedenen Zielgruppen durchgeführt. 2010 wurde STEP in die amerikanische Datenbank der evidenzbasierten Programme NREPP (National Registry of Evidence-based Programs and Practices) aufgenommen.

Erfahrungsberichte, Verbreitung

STEP Elternkurs

STEP Elternkurse in deutscher Sprache werden seit 2000 in Deutschland angeboten, kurz danach auch in Österreich, Belgien, Luxemburg und in der Schweiz. Informationen über die ausgebildeten, zertifizierten STEP Kursleiter/-innen finden Sie unter folgenden Links: http://instep-online.de/eltern_grosseltern/elternkurse/kursleiterinnen-in-ihrer-naehe/index.php  .Auf der Website www.instep-online.de finden Sie im Bereich ELTERN, GROSSELTERN weitere Erfahrungswerte und Rückmeldungen von Eltern. Die Befragung von 599 Eltern hat ergeben, dass 99,7 % der Teilnehmer/-innen, den STEP Elternkurs weiterempfehlen. http://instep-online.de/eltern_grosseltern/meinungen-zu-step-fuer-eltern/index.php

STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen

Die STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen wird seit 2008 in Deutschland, Belgien, Luxemburg und in der Schweiz angeboten. http://instep-online.de/erzieherinnen-im-kitabereich/kursleiter-in-ihrer-naehe/index.php Im Bereich ERZIEHER/INNEN, KINDERTAGESPFLEGEPERSONEN finden Sie Rückmeldungen von ErzieherInnen, Ausschnitte von Berichten von zertifizierten ErzieherInnen bzw. Stellungnahmen von zertifizierten Kitas. http://instep-online.de/erzieherinnen-im-kitabereich/meinungen-zu-step-in-der-kita/index.php

Kosten, Unterstützungs- und Finanzierungshinweise

STEP Elternkurs

Teilnahme am STEP Kursleiterseminar (Grundmodul, 7tägig): 1950,00 Euro inkl. Mwst..

Ausbildung für die Leitung von STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen

Nach erfolgreichem Abschluss des Grundmoduls, Teilnahme am STEP Aufbaumodul (2tägig), Kinder wertschätzdend und kompetent erziehen: 600,00 Euro inkl. Mwst..

Die Kosten für die Durchführung der STEP Elternkurse bzw. der STEP Weiterbildung für Erzieher/-innen in der Kita sind von den Rahmenbedingungen abhängig. Sie werden vom Träger bzw. von dem/r freiberuflichen STEP Kursleiter/-in festgelegt.

 

Unterstützungshinweise

  • Seit 2015 gibt es die Möglichkeit, die finanzielle Förderung von STEP Elternkursen beim gemeinnützigen STEP Verein zur Förderung von Erziehung und Bildung zu beantragen. Im Rahmen der existierenden Fördermittel werden insbesondere Elternkurse in sozialen Brennpunkten gefördert.
  • In Hamburg fördert die Gudrun Halbrock Stiftung “ Kinder respektvoll erziehen“ in die Teilnahme der Eltern an STEP Elternkursen.
  • Die Stadt Celle fördert die Aus- und Weiterbildung von Lehrer/-innen und Sozialpädagog/-innen zu Multiplikator/-innen für die Durchführung der STEP Elternkurse und der Fortbildung für Lehrer/-innen. Die Stadt Celle fördert außerdem die Teilnahme der Eltern an den STEP Elternkursen.
  • HELP e.V. in Hannover fördert die Teilnahme von Eltern an STEP Elternkursen, sowie der Lehrer/-innen an der STEP Lehrerfortbildung. HELP finanziert die Ausbildung ihrer Mitarbeiter zu STEP Multiplikatoren.

Bezüge zum Orientierungsrahmen KiTa-Qualität: Gesundheit – Bildung – Entwicklung

QD 2: Entwicklung der Kita-Kultur
QK 2.1 Grundwerte und Handlungsprinzipien
QK 2.2 Psycho-soziales Klima
QK 2.4 Bildungs- und Lernverständnis sowie Bild vom Kind
QD 3: Führung und Organisation
QK 3.5 Pädagogische Führung
QD 4: Kooperation und Vernetzung
QK 4.2 Zusammenarbeit der (pädagogischen) Fachkräfte
QK 4.3 Fort- und Weiterbildung
QK 4.6 Kooperation von Kita und Grundschule
QD 5: Bildung, Erziehung und Betreuung
QK 5.1 Tagesgestaltung
QK 5.3 Beziehung und Interaktion
QK 5.4 Methoden
QK 5.5 Lernbereiche und Erfahrungsfelder
QK 5.7 Übergang Kita-Grundschule
QK 5.8 Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern
QD 6: Wirkungen
QK 6.1 Auswirkungen auf die Kinder
QK 6.2 Auswirkungen auf die Eltern
QK 6.3 Auswirkungen auf Mitarbeiter/innen, Einrichtung, Träger

Literatur / Quellen / Praxismaterialien

  • Dinkmeyer, Don Sr., McKay, Gary D., Dinkmeyer, James S., Dinkmeyer, Don Jr., McKay, Joyce L., hrsg. und übersetzt von Trudie Kühn und Roxana Petcov, STEP Das Buch für Eltern, Kinder bis 6 Jahre, Beltz 2003,
  • Dinkmeyer, Don Sr., McKay, Gary D., Dinkmeyer, Don Jr., hrsg. und übersetzt von Trudie Kühn und Roxana Petcov, STEP Das Buch für Eltern, Kinder ab 6 Jahre, Beltz 2001,
  • Ehrlich, Barbara, STEP Elterntraining, Wege zu erfüllten familiären Beziehungen, Eine praktische Einführung für Eltern und Fachleute, Kohlhammer, 2011,
  • Dinkmeyer, Don Sr., McKay, Gary, Dinkmeyer, James S., Dinkmeyer, Don Jr., hrsg. und übersetzt von Trudie Kühn und Roxana Petcov, STEP, Das Buch für Erzieiher/innen, Kinder wertzschätzend und kompetent erziehen, Cornelsen Scriptor 2008,
  • www.instep-online.de .