20.11.2017 | Kitafachtagung „Ohne uns läuft nichts!“ | Hannover

Was kennzeichnet die Tätigkeit von Erzieherinnen und Erziehern? Die Freude, die die Arbeit mit Kindern mit sich bringt. Der Handlungsspielraum und die spannenden Herausforderungen, die die pädagogische Praxis prägen. Die Kreativität, die nötig ist, um den Alltag mit Kindern interessant, lehrreich, strukturiert und trotzdem lustvoll zu gestalten.

Die Realität im pädagogischen Kita-Alltag stellt sich jedoch häufig anders dar: Es mangelt an Zeit für die Kinder, an Zeit für mittelbare Arbeit und an Erholungspausen.

Stattdessen gibt es zu wenig Zeit für die Anforderungen, die aus den Arbeitsaufgaben resultieren und es wird häufig unter hohem Zeitdruck gearbeitet.

Viele Erzieher*innen kommen dabei an die Grenzen der Belastbarkeit, mit gesundheitlichen Folgen. Veränderung ist nötig, aber was wird konkret gebraucht? Welche Wege gibt es, sowohl für sich persönlich als auch für das Team, seine Gesundheit trotz Anforderungen und Stress zu erhalten und zu fördern? Wo können sie ansetzen?

Wie können sie ihr berufliches Selbstverständnis und ihre Gesundheit stärken? Wer wird sie unterstützen?

Ziel der Veranstaltung war es, diesen Fragen auf den Grund zu gehen, sie mit Expert*innen von verschiedenen Seiten zu beleuchten, mit Beispielen aus der Praxis anzureichern und Antworten zu finden. Dabei wurden die Perspektiven der aktuellen Forschung, der konkreten Umsetzung und Praxis von Kita-Teams dargestellt und Gelingensfaktoren sowie Aspekte der Nachhaltigkeit und Verankerung beleuchtet.

Auf dem Fachtag wurden Möglichkeiten zum Austausch gegeben sowie Praxisbeispiele vorgestellt. Die Workshops mit konkreten Tipps und Hilfen für den Arbeitsalltag rundeten das Programm ab.

Die landesweite Fachtagung richtete sich an verantwortliche Fachkräfte und Leitungen in Kindertagesstätten, Kindergärten und Horten sowie an andere Professionelle aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales und Bildung.

Bei der Darstellung von Zusammenhängen von Gesundheit und Arbeitsplatz und zur gesundheitlichen Lage von päd. Fach- und Leitungskräften bezog Frau Prof. Dr. Anja Voss von der Alice Salomon Hochschule in Berlin im wesentlichen auf die Ergebnisse aus der Studie zur Strukturqualität und Erzieher*innengesundheit  (STEGE). Nähere Informationen unter   http://www.bildungsserver.de/db/mlesen.html?Id=50502

Zur Dokumentation der Veranstaltung www.gesundheit-nds.de/index.php/veranstaltungen/dokumentationen/698-ohne-uns-laeuft-nichts