Lubo aus dem All *

Programm zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen im Vorschulalter

*Dieses Programm entspricht den Qualitätskriterien der „Grüne Liste Prävention“.

Verantwortliche / Anbieter

Prof. Dr. C. Hillenbrand, Universität Oldenburg
Prof. Dr. T. Hennemann, Universität Köln
Dr. A. Schell, Universität Oldenburg

Kontaktmöglichkeit in Niedersachsen

Dr. Annika Schell
Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik
Lehrstuhl für Lernhilfe
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg
Tel.: (04 41) 798 23 33
E-Mail: annika.schell@uni-oldenburg.de

www.heilpaedagogische-akademie.de

Zielsetzung

Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen im letzten Kindergartenjahr zur langfristigen Vermeidung von Verhaltensproblemen und für einen erfolgreichen Übergang in die Schule.

Zielgruppe

Kindergartenkinder im letzten Kindergartenjahr zwischen 5 und 6 Jahren.

Inhalte und Methodik

Inhaltlich werden insbesondere die Wahrnehmung, das Verstehen und der Umgang mit Gefühlen, der Aufbau von Freundschaften sowie ein sozial kompetentes Handeln in unterschiedlichen Situationen geübt. Zentrale Methoden sind dabei die Einbettung des Förderprogramms in eine Rahmenhandlung um den kleinen Außerirdischen „Lubo“ (Handpuppe) sowie eine abwechslungsreiche, aktivierende methodisch-didaktische Aufbereitung. Ein wichtiger Bestandteil des Förderprogramms sind die ausgearbeiteten Anregungen zum Transfer des Gelernten auf den Alltag und die Integration in den Kita-Alltag.

Rahmenbedingungen

Vorgesehen ist die Durchführung mit einer Vorschulgruppe (10 bis 12 Kinder) im Zeitraum von ca. 4 Monaten. Die 34 Einheiten dauern dabei ca. 30 bis 40 Minuten und sollten möglichst 2 bis 3mal in der Woche von den Erzieherinnen aus dem Kindergarten durchgeführt werden.

Schulungsangebot für Multiplikator*innen in Kita

Fortbildungen zu „Lubo aus dem All!“ sind über die Heilpädagogische Akademie für Erziehungshilfe und Lernförderung e.V. (www.heilpaedagogische-akademie.de) buchbar.
Es werden je nach Interesse und Bedarf der Teilnehmer Impulsvorträge, halbtägige, ganztägige oder mehrtägige Fortbildungen als sog. In-House-Fortbildungen angeboten.
Das Manual zu „Lubo aus dem All!“ ist über den Buchhandel zu beziehen.

Evaluation

Eine repräsentative Studie im randomisierten Kontrollgruppendesign zeigt die kurz- und längerfristige Wirkung der Förderung auf. Es konnte sowohl signifikante Verbesserungen in Bezug auf das prosoziale Verhalten als auch im Hinblick auf Verhaltensprobleme belegt werden (Schell, 2011).
Bedeutsam für die Wirksamkeit ist insbesondere die Übertragung der Programminhalte auf den Lebensalltag der Kinder, die konsequente Umsetzung und der Einbezug der Bezugspersonen.

Erfahrungsberichte, Verbreitung

„Lubo aus dem All!“ wird seit 2006 in vielen Kindergärten im Kölner Raum, aber auch in Süddeutschland und der Schweiz eingesetzt. Das Grundschulprogramm ist inzwischen sowohl in vielen niedersächsischen, schleswig-holsteinischen als auch nordrhein-westfälischen Schulen verbreitet.

Kosten, Unterstützungs- und Finanzierungshinweise

Das Manual und die Handpuppe können über den Buchhandel erworben werden. Die Kosten betragen 99,00 Euro pro Manual.

Bezüge zum Orientierungsrahmen Kita-Qualität: Gesundheit – Bildung – Entwicklung

QD 4: Kooperation und Vernetzung
QK 4.3: Fort- und Weiterbildung
QD 5: Bildung, Erziehung und Betreuung
QK 5.3: Beziehung und Interaktion
QK 5.5: Lernbereich- und Erfahrungsfelder
QK 5.7: Übergang Kita – Grundschule

Literatur / Quellen / Praxismaterialien

Hillenbrand, C./ Hennemann, T./ Heckler-Schell, A. (2009). Lubo aus dem All! Programm zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen im Vorschulalter. München: Reinhardt Verlag.