Fitness für Kids

Frühprävention im Kindergartenalter

Verantwortliche / Anbieter

Frau Dr. Kerstin Ketelhut
Fitness für Kids
Verein für Frühprävention e.V.
Perleberger Str. 51
10559 Berlin
Tel.: 030 35130546
E-Mail: k.ketelhut@t-online.de
www.fitness-fuer-kids.de
www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/good-practice/fitness-fuer-kids/

Kontaktmöglichkeit in Niedersachsen

KKH- Kaufmännische Krankenkasse
Hauptverwaltung in Hannover
Karl-Wiechert Allee 61
30625 Hannover
Abt. Prävention – Frau Dargel

Zielsetzung

Es soll bereits im frühesten Kindesalter damit begonnen werden, Interesse und Freude an Bewegung zu wecken und die Kinder zu einem gesunden und aktiven Lebensstil anzuleiten, um dem weit verbreiteten Bewegungsmangel und dessen Folgeerkrankungen rechtzeitig vorzubeugen. Die Kinder sollen vielfältige Bewegungserfahrungen sammeln, motorische Grundeigenschaften spielerisch erlernen und ihre körperliche Fitness durch das Bewegungsprogramm von „Fitness für Kids“ verbessern.
Um die Nachhaltigkeit der Maßnahme sicherzustellen, werden die Erzieher/Lehrer zu Multiplikatoren ausgebildet, damit sie das Bewegungsprogramm nach abgeschlossener Anleitungsphase selbständig fortsetzen können und das Projekt somit kostenneutral wird.
Durch entsprechende Maßnahmen (z.B. Eltern-Kind-Bewegungsworkshops) werden die Eltern mit ins Boot geholt, damit sich die Vermittlung eines aktiven, gesunden Lebensstils auch auf das Elternhaus überträgt.

Zielgruppe

Mit dem Projekt sollen Kinder im Vorschulkindalter erreicht werden. Das Projekt entspricht dem Setting-Ansatz. Die Maßnahme findet vor Ort in den Einrichtungen Kita statt. Niedrigschwellige Bewegungsangebote sollen dazu beitragen, dass mit der Maßnahme alle Kinder erreicht werden, insbesondere auch diejenigen, denen der Zugang zu Bewegung und körperlicher Aktivität etwas schwerer fällt. Häufig liegen die Einrichtungen auch in sozialen Brennpunktgebieten.

Inhalte und Methodik

In dem Programm geht es um eine vielfältige spielerische Bewegungserziehung, die neben der Freude an der Bewegung die motorischen Grundeigenschaften wie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Geschicklichkeit der Kinder schulen soll. Mit niedrigschwelligen Bewegungsangeboten soll jedes Kind erreicht werden. Hierbei soll Bewegung stets spielerisch verpackt werden wie beispielsweise durch Bewegungslieder, Bewegungsgeschichten, Bewegungsparcours sowie Bewegungsanregungen aus der Psychomotorik. Insbesondere Bewegungsspiele mit Alltagsmaterialien (z.B. Zeitungen, Fliegenklatschen, Spülschwämmen, etc.) erweisen sich hierbei als sehr motivierend bei den Kindern und sind zugleich eine kostengünstige Alternative für teure Spiel- und Sportgeräte.
Mit dem zusätzlichen Modul „Einbeziehung der Eltern“ werden die Eltern durch Informations- und Aufklärungsarbeit sowie durch praktische gemeinschaftliche Aktivitäten (Eltern-Kind-Bewegungsworkshops,…) als Partner gewonnen und eingebunden.
Das Modul „Bewegungsfreundliche Gestaltung der Kita“ dient dazu, den jeweiligen Kita-Teams Anregungen und Umsetzungshilfen zu geben, wie sie ihre Einrichtung bewegungsfreundlicher gestalten können.

Rahmenbedingungen

Das Projekt „Fitness für Kids“ wird vor Ort in den jeweiligen Kitas durchgeführt.
Einmal wöchentlich kommt während der 6-monatigen Betreuungsphase ein qualifizierter Übungsleiter in die Einrichtung und führt das Bewegungsprogramm (à 45 Minuten) mit einer entsprechenden Kindergruppe durch. Während dieser Zeit ist die Erzieherin der Kindergruppe zwecks Anleitung mit dabei. Die verbleibenden 15 Minuten sind für die Besprechung und Beratung der Erzieherin vorgesehen. Zusätzlich sollten die ErzieherInnen ein bis zwei weitere Bewegungsstunden pro Woche anbieten. Hierfür werden ihnen die Arbeitsmaterialien einschließlich Bewegungsmanual und Musik-CDs gestellt.

Schulungsangebot für Multiplikator*innen in Kita

Im Rahmen des Projekts ist es wichtig, neben der Förderung der Kinder auch die Dauerhaftigkeit / Nachhaltigkeit der Maßnahme zu gewährleisten. Aus diesem Grunde werden die ErzieherInnen der jeweiligen Einrichtungen regelmäßig vor Ort geschult, indem sie an der Bewegungsstunde, die der Übungsleiter mit den Kindern durchführt, teilnehmen.
Die Übungsleiter fungieren stets auch als Berater für die Erzieherinnen.
Anschließend ist es ihre Aufgabe, das Gelernte in den ein/zwei weiteren wöchentlichen Bewegungsstunden anzuwenden und mit den Kindern zu erproben. Um ihre Arbeit zu erleichtern, erhalten sie zahlreiche Arbeitsmaterialien. Zusätzlich erfolgt im Zuge eines begleitenden Workshops (5 Stunden) eine weitere Qualifizierung der beteiligten Erzieherinnen. Auf diese Weise werden kompetente MultiplikatorInnen ausgebildet, die dieses Konzept selbständig umsetzen und es innerhalb ihrer Einrichtung an andere Kolleginnen weitervermitteln können. Durch dieses Multiplikatorenkonzept kann der langfristige Fortbestand des Angebotes nach einer anfänglichen Starthilfe kostenneutral gesichert werden.

Evaluation

Eine wissenschaftliche Evaluation des Projekts ergab, dass sich im Vergleich zu einem Kontrollkollektiv die Interventionsmaßnahme sehr positiv auf die motorische Leistungsfähigkeit und das Blutdruckverhalten der Kinder auswirkt. Die Daten wurden auf nationalen und internationalen Kongressen präsentiert und das Projekt mit mehreren Wissenschaftspreisen ausgezeichnet.
Siehe Internetseite:
www.fitness-fuer-kids.de unter dem Stichwort „Berichte“ Artikel “Deutsche Ärzteblatt”

Erfahrungsberichte, Verbreitung

Diese Präventionsmaßnahme wurde bereits in über 500 Kitas in Berlin, Braunschweig, Hannover, Chemnitz und Leipzig, Potsdam, Oldenburg, Düsseldorf und Magdeburg durchgeführt.
Es nehmen bereits mehr als 10.000 Kinder an dem Projekt in verschiedenen Städten in Deutschland teil und es sind bereits über 1000 Erzieher/Lehrer geschult und zertifiziert. Jedes Jahr kommt mindestens ein neuer Standort hinzu. Der Standort Berlin ist fortlaufend dabei.
Im Rahmen dieses Projekts sind bereits unzählige Bachelor- Master- Examens- und Diplomarbeiten an Universitäten in ganz Deutschland entstanden, stets mit dem Ziel neue Aspekte der Maßnahme zu evaluieren.
Zudem sind die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung in über 20 Publikationen veröffentlicht.

Kosten, Unterstützungs- und Finanzierungshinweise

Seit 2005 hat die Krankenversicherung KKH – Kaufmännische Krankenkasse die Finanzierung des Projekts übernommen, sodass die Maßnahme für die Kindergärten der jeweiligen Standorte kostenfrei ist. Die Kosten für die Übungsleiter, die Projektleitung und Projektassistenz werden von der KKH übernommen. Nach der sechsmonatigen Anleitungsphase führen die qualifizierten ErzieherInnen die Bewegungsangebote selbstständig durch.

Bezüge zum Orientierungsrahmen Kita-Qualität: Gesundheit – Bildung – Entwicklung

QD 2: Entwicklung der Kita-Kultur
QK 2.4 Bildungsverständnis und Bild vom Kind
QD 5: Bildung, Erziehung und Betreuung
QK 5.5 Erziehungs und Erfahrungsfelder
QK 5.8 Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern

Literatur / Quellen / Praxismaterialien

Eine ausführliche Liste der über 70 Publikationen zu „Fitness für Kids“-Frühprävention im Kindergarten ist bei dem Verein für Frühprävention erhältlich.

  • Ketelhut K: Präventionspreis: Fitness für Kids – Frühprävention im Kindergartenalter. Dtsch Med Wochschr 2005, 28/29:130.
  • Ketelhut K.: Fitness für Kids -Frühprävention im Kindergartenalter In: Kriterien guter Praxis in der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten, Gesundheitsförderung konkret Band 5, Köln 2005, S. 42- 48.
  • Ketelhut K. Motorische Tests im Setting Kindergarten: Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2006; 22: S. 238-240.
  • Ketelhut K, Strang H & Holzweg M: Einfluss des sozialen Einzugsgebiets auf die motorische Leistungsfähigkeit und das Aktivitätsverhalten im Kindesalter. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin Jahrgang 62, Nr. 2, 2011 S.16-20.
  • Ketelhut R. Ketelhut K.: Einfluss einer regelmäßigen Bewegungsförderung auf die Blutdruckentwicklung und das Blutdruckverhalten bei Belastung bei Kindern im Kindergartenalter. Zeitschrift für Sportmedizin 7/8, Jahrgang 62, 2011, S.226.
  • www.fitness-fuer-kids.de
  • www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/good-practice/fitness-fuer-kids/