19.01.2022 Gesundheitsmanagement in Schulen – ein Handlungsleitfaden

hrsg. Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Das Wohlbefinden aller in der Schule zu befördern ist nicht nur im Kontext einer bildungsförderlichen Schulentwicklung bedeutsam. Es geht immer auch um die individuelle Gesundheit von Schüler*innen und Lehrkräften oder anderen in Schule tätigen Personen, von Schulleitungen bis hin zu den Eltern. Und vor Allem geht es um den Ausbau eines positiven Schulklimas, in dem die Beziehungen der Beteiligten in der Schule als ein wesentlicher Faktor von Gesundheit und Wohlbefinden, im Mittelpunkt steht.

Das sind die Kernziele gelungenem Gesundheitsmanagement in Schule, die sich aus den Erfahrungen mit dem Programm GESUND LEBEN LERNEN in fast 20 Jahren herauskristallisiert haben und in dem neuen GLL-Leitfaden beschrieben sind.
Dieser praxisorientierte Leitfaden ist in drei Abschnitte unterteilt:
– Fachliche Informationen und Prinzipien der schulischen Gesundheitsförderung,
– Darstellung bewährter Instrumente und Methoden,
– Vorstellung des Programms GESUND LEBEN LERNEN.

In der Redaktion des Leitfadens wurde Wert darauf gelegt, dass Schulen eine praktische Hilfe erfahren können. Gezielte reflektierende Fragestellungen zu Beginn eines jeden Kapitels, kurze Zusammenfassungen auf die Kernbotschaften und Erfahrungsaspekte aus Schulen sowie die Möglichkeit der Vertiefung mit weiterführenden Informationen, durchziehen die gesamte Darstellung.
Der Leitfaden begleitet damit den Aus- und Aufbau gesundheitsförderlicher Strukturen und bietet niedrigschwellige Unterstützung dabei.

»die initiative ¬ Gesundheit ¬ Bildung ¬ Entwicklung« unterstützt dieses Anliegen und weist daher gern auf das Thema des Monats hin.

Näheres unter: GLL-Leitfaden 2022(PDF, 4638 KB)